Unsere Philosophie

Während alle von leistbarem Wohnen in Tirol reden, machen wir es einfach wahr! 

PlanenBauenFinanzierenPartner

Wohnen muss fair sein. Wohnen muss leistbar sein. Wohnen muss nachhaltig sein. Das ist HADOC.

 

Wen sprechen wir an?

Junge Familien, Singles, Alleinerziehende oder älteren Menschen, welche die Voraussetzungen zum Erhalt einer Wohnbauförderung nach den Richtlinien des Landes Tirol erfüllen, sollen die Möglichkeit haben, im außerstädtischen Tiroler Raum eine hochwertige Eigentumswohnung zu erschwinglichen Preisen zu erwerben.

 

Wen sprechen wir nicht an?

Wohnungskäufer ohne Eigenbedarf bzw. Anleger.

 

Wer sind unsere Kunden?

Unsere Kunden sind Käufer von Eigentumswohnungen mit eigenem Wohnbedarf, außerhalb von städtischen Ballungsräumen (wie Innsbruck, Speckgürtel, Bezirkshauptstädte, touristische Hotspot’s), mit Mindesteigenmittelausstattung und dem Erfordernis der darstellbaren Rückzahlungsfähigkeit.

Sie suchen die Möglichkeit, eine Wohnung zu spürbar niedrigeren Preisen als es die WBF-Richtlinien zulassen, erwerben zu können.

 

Wie funktioniert HADOC?

Kaufen ist billiger als mieten.

Auch wenn der Vergleich mit der Autoindustrie hinken mag, ist er doch ein einfacher Input, um unsere HADOC-Philosophie besser verstehen zu können:  die Automobil-Konzerne schaffen es mittlerweile seit Jahrzehnten, durch eine gewisse Modulbauweise verschiedene Marktansprüche befriedigen zu können. So werden etwa im VW-Konzern einerseits qualitativ  hochwertige Fahrzeuge zu erschwinglichen Preisen (Skoda) und andererseits luxuriöse und teure Fahrzeuge (Audi) gebaut und angeboten.

Basierend auf dieser Idee erfolgt die planerische Herangehensweise für HADOC-Liegenschaften. Gemeinsam mit unseren Partnern ziehen wir von der Planung über die Finanzierung bis hin zur Ausführung an einem Strang und schaffen durch Berücksichtigung folgender Punkte leistbares Wohnen:

  • Verzicht auf aufwendige und teure Architektur zu Gunsten einer intelligenten und sinnvollen Planung
  • einheitliche Maße, kurze Versorgungsleitungswege
  • qualitativ hochwertige, vernünftige Ausstattung
  • modulare Bauweise (unter minimalem Aufwand kann aus einer 3-Zimmer eine 4-Zimmer-Wohnung entstehen)
  • Einhaltung aller erforderlichen Normen und Richtlinien der Tiroler Wohnbauförderung – Herstellung der Förderfähigkeit
  • 100% Qualitätsanspruch

Zusammenfassend und in Analogie zum oben angeführten Beispiel aus der Autobranche könnten somit die HADOC-Eigentumswohnungen als „hochqualitative Skoda“, welche die Kundenansprüche ganzheitlich decken und zu fairen Preisen erhältlich sind, beschrieben werden.

Nachhaltigkeit und Individualität

Beginnend mit einer effizienten Planung legen wir immer wieder größtes Augenmerk auf die richtige  Auswahl der Baumaterialien und den Gesamtenergieverbrauch der Anlage. Wir denken dabei langfristig für unsere Natur: bereits jetzt berücksichtigen wir, dass die HADOC-Wohnungen nach ihrer Nutzungsdauer von 80-100 Jahren möglichst umweltschonend entsorgt werden können. Dies unterstreichen wir unter anderem durch die Verwendung von Holzbödenbelägen, aber auch den Einsatz von alternativen Heizmethoden. Luft-Wärme-Tauschanlagen stehen jeder einzelnen Wohnung spezifisch zur Verfügung, alle Eigentümer steuern ihre Heizungsanlage selbst und können dadurch individuell über den eigenen Energieaufwand entscheiden. Dadurch werden auch gemeinschaftliche Kosten zwischen den einzelnen Eigentümern der Wohnungsgemeinschaft möglichst gering gehalten und enthalten nur mehr notwendige Teile wie Grundsteuer, Allgemeinstrom oder Gebäudeversicherung.

Einzigartige, optimierte Finanzierung

HADOC stellt viele Modelle ähnlich dem Mietkaufmodell auf den Kopf. Jahrelange Recherchen und Studien rund um das leistbare Wohnen beweisen, dass sich mit „leistbarem Wohnen“ zu selten Eigentum verbinden lässt. Das haben wir geändert – HADOC differenziert sich von Baurechts-, Genossenschaftsanteils- oder Mietkauf-Modellen:

Zum Zeitpunkt des Eigentumsübergangs und Vertragsabschlusses ist bei HADOC nicht der gesamte Kaufpreis fällig. Dies bringt in vielen Fällen eine erleichterte Fremdfinanzierungsmöglichkeit mit sich. Der „Restanteil“ des Kaufpreises wird in der Höhe von ca. € 0,50-1,00 pro m² Wohnnutzfläche - aufgeteilt auf eine Laufzeit von 35 Jahren - monatlich getilgt. Durch diese Art der Finanzierung eines Kaufpreisanteiles stellt sich ein anteiliger, mietähnlicher Effekt ein, was zur Folge hat, dass der jeweilige Käufer für diesen Finanzierungsteil keine Finanzierungszinsen zahlen muss. Die Sicherstellung dieses sogenannten HADOC-Beitrages erfolgt erstrangig mittels Restkaufhypothek im jeweiligen Grundbuch.

Durch diese Art der Finanzierung verringert sich der monatliche Gesamtaufwand für den Käufer spürbar.

 

 

„Ein transparentes Konzept, das echtes leistbares Wohnen garantiert.“

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen